Um 5:52 Uhr kam über die Integrierte Leitstelle Radolfzell ein Notruf rein, dass im Bereich des St. Katharienwegs in Litzelstetten eine Garage brennt. An einem Gebäude, das sich derzeit noch in Bau befindet, konnten die Einsatzkräften beim Eintreffen eine massive Rauchentwicklung und Flammenschlag feststellen.

    Da ein normales Öffnen des Garagentores nicht mehr möglich war, mussten die Einsatzkräfte sich gewaltsam Zugang zur Garage geschaffen. In und um die Garage befand sich Baumaterial, welches teilweise mit in Brand geraten war. Im direkt verbundenen Gebäude ist es zu einer erheblichen Verrauchung gekommen.
    Nach dem die Einsatzkräfte sich Zugang geschaffen hatten, wurde im Inneren der Löschangriff durchgeführt.
    Da nach der ersten Erkundung klar war, dass die Kräfte des Löschbereichs Litzelstetten nicht ausreichen würden, hat der Einsatzleiter einen zweiten Alarm für den Löschbereich Wollmatingen und die Führungsgruppe auslösen lassen.
    Mit an der Einsatzstelle waren der Kreisbrandmeister, der Rettungsdienst und die Polizei.
    Wie es zu dem Brandausbruch kam und wie hoch der Schaden ist, wird nun durch die Polizei ermittelt. Personen kam nicht zu Schaden. Das Gebäude wurde nach Einsatzabschluss der Polizei übergeben.

    Einsatzstichwort: Feuer Gebäude
    Datum: 27.09.207
    Uhrzeit: 09:05 Uhr
    Einsatzort: Luzzilonweg
    Eingesetzte Kräfte: 45 Einsatzkräfte, davon 9 in Reserve
    Fahrzeuge: 4/42, 6/10-1, 6/10-3, 6/12, 6/33, 6/44-1, 7/19, 7/44-2

    Christopher Kutschker

    Fotos: Lars Heilmann

    Diesen Artikel teilen