Um kurz vor 11 wurde der Feuerwehr Konstanz der Brand eines LKWs in der Spanierstraße gemeldet.

    Nach Alarm- und Ausrückeordnung wurde der zuständige Löschbereich der freiwilligen Feuerwehr alarmiert. Parallel dazu rückte das hauptamtliche Personal mit dem ersten Löschfahrzeug aus. 

    An der Einsatzstelle angekommen, wurde der betroffene LKW an der Bushaltestelle vor dem Hallenbad in der Spanierstraße aufgefunden, welcher aus der Ladefläche heraus rauchte. Der LKW der zu einer Firma für Akten- und Datenvernichtung gehört, hatte Papierstücke geladen.
    Mit der Hilfe von einem C-Rohr wurde der Brand bekämpft. Anschließend wurde die Beladung des LKWs noch auf mögliche Glutnester untersucht.

    Durch den Einsatz kam es lediglich zu kleineren Verkehrsbehinderungen. Der LKW konnte nach dem Einsatzende wieder seine Fahrt zu einem Entsorgungsunternehmen fortsetzten.  

    Einsatzstichwort: LKW Brand
    Datum: 31.08.2017
    Uhrzeit: 10:56 Uhr
    Einsatzort: Spanierstraße
    Eingesetzte Kräfte: 22 Einsatzkräfte
    Fahrzeuge: 6/19, 6/44-1, 6/44-3

    Christopher Kutschker

    Fotos: Lars Heilmann

    Diesen Artikel teilen