Ein privater Rauchwarnmelder löste um 01:28 Uhr in der Jahnstraße einen Brandeinsatz aus. Die anrückenden Einsatzkräfte stellten eine Rauchentwicklung im 3. OG fest und erhöhten die Alarmstufe auf Feuer Gebäude.

    Die Wohnung wurde rasch geöffnet. Eine Person konnte in der Wohnung festgestellt werden, welche vom Rettungsdienst übernommen wurde und zur Beobachtung ins Krankenhaus verbracht wurde. Als Brandursache stellte sich eine abgebrannte Kerze heraus. Der bereits eingeleitete Löschangriff konnte zurückgebaut werden. Die Einsatzkräfte rückten um 02:00 Uhr wieder ein.
    Neben der Feuerwehr waren Polizei und Rettungsdienst im Einsatz.

    Einsatzstichwort:  Privater Rauchmelder erhöht auf Feuer Gebäude
    Datum: 03.05.2017
    Uhrzeit: 01:28 Uhr
    Einsatzort: Jahnstraße
    Eingesetzte Kräfte: 24 (Reserve: 5)
    Fahrzeuge: 6/10-1, 6/19, 6/33, 6/44-1, 6/44-3

    km

    Diesen Artikel teilen