Auf dem Flachdach eines Parkhauses zwischen der Schottenstraße und der Laube kam es am frühen Samstagmorgen zu einem Brand.

    Der Feuerwehr wurde eine Rauchentwicklung gemeldet. Da von außen amdortigen Parkhaus nichts auszumachen war,kontrollierten die Kameraden den Dachbereich. Dort wurde ein Brand in einem Dachbeet ausgemacht. 

    Über die im Parkhaus vorhandene Steigleitung wurde eine Angriffsleitung durch das Parkhaus aufs Dach verlegt. Unter Atemschutz wurde das Beet abgelöscht und von den Einsatzkräften auseinandergezogen. Ein größerer Sachschaden dürfte nicht entstanden sein. 

    Auf dem Dach wurdenGlasflaschen, Scherben und Zigarettenkippen aufgefunden. Deswegen wird davon ausgegangen, dass es sich hierbei um eine fahrlässige Brandstiftung durch unbekannte Täter handelt, welche sich in derNacht auf dem Dach aufgehalten haben könnten. Eventuell wollten sie von dort die gestrige Mondfinsternis betrachten.

    Einsatzstichwort: Feuer Gebäude
    Datum: 28.07.2018
    Uhrzeit: 06:23
    Einsatzort: Parkhaus Laube
    Eingesetzte Kräfte: 19
    Fahrzeuge: 1/10, 1/44, 6/10-4, 6/33, 6/44-1 

    Christopher Kutschker

    Brandbekämpfung am Dachbeet

    Fotos: Lars Heilmann, Christopher Kutschker

    Diesen Artikel teilen