Am späten Nachmittag wurde die Feuerwehr Konstanz zu einem brennenden Imbisswagen nach Litzelstetten alarmiert. Der Anrufer meldete ein in Vollbrand stehendes Fahrzeug, welches unter dem Vordach einer Scheune abgestellt war.

    Bei Eintreffen der Feuerwehr war das Feuer vom Fahrer des Imbisswagens mit einem Feuerlöscher bereits gelöscht worden. Geistesgegenwärtig hatte er zuvor das Fahrzeug unter dem Vordach weggefahren, um ein Überschlagen der Flammen auf die Scheune zu verhindern. Durch das schnelle und überlegte Handeln hat der Fahrer Schlimmeres verhindert.

    Die Feuerwehr kontrollierte den Imbisswagen mit der Wärmebildkamera und entfernte Teile der Dachverkleidung, um Glutnester abzulöschen.

    Einsatzstichwort: PKW Brand
    Datum: 30.07.2018
    Uhrzeit: 17:38
    Einsatzort: Martin Schleyerstraße, Litzelstetten
    Eingesetzte Kräfte: 24, Reserve: 5
    Fahrzeuge: 6/10-3, 6/10-1, 6/33, 4/42, 5/42 

    M. Obermaier

    Diesen Artikel teilen