Der Feuerwehr wird gegen 01:30 Uhr gemeldet, dass ein Rauchwarnmelder in einem Wohnhaus im Gerhart-Hauptmann-Weg ausgelöst hat und niemand die Wohnung öffnet.

    Es riecht bereits nach Rauch. Die anrückenden Kräfte mussten die Wohnungstür gewaltsam öffnen. Die verrauchte Wohnung wurde von einem Atemschutztrupp abgesucht. Eine Person konnte aufgefunden werden und wurde dem Rettungsdienst übergeben. Ursache für die Rauchentwicklung war ein angebranntes Essen, dies wurde vom Herd genommen. Die Wohnung wurde belüftet und wieder verschlossen. 

    Es entstand geringer Sachschaden, die aufgefundene Person musste im Klinikum Konstanz weiter behandelt werden.

    Datum 30.10.2018
    Uhrzeit: 01:28 Uhr
    Einsatzstichwort: Feuer Gebäude
    Einsatzort: Gerhard-Hauptmann-Weg
    Eingesetzte Kräfte: 24, Reserve 5
    Fahrzeuge: 6/10-4, 6/44-1, 6/33, 6/44-3, 6/19

    Klaus Menge

     

    Diesen Artikel teilen