Während dem Startvorgang gegen 14:35 Uhr blieb ein Ultraleichtflugzeug am Zaun des Flugplatzes hängen. Es kommt ins Schleudern, überschlägt sich und bleibt mit den Rädern nach oben auf dem Flugfeld liegen.

    Ein Feuer entstand nicht. Die Insassen konnten aus dem Flugzeug befreit werden, wurden vom Rettungsdienst versorgt und anschließend zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Konstanz verbracht. Aus dem Flugzeug liefen Betriebsstoffe aus. Die eintreffenden Kräfte der Feuerwehr bauten einen entsprechenden Brandschutz auf und nahmen die auslaufenden Stoffe auf. Die Einsatzstelle wurde dann der Polizei übergeben. Für die Feuerwehr Konstanz war der Einsatz um 15:30 Uhr beendet.

    Datum 22.08.2018
    Uhrzeit: 14:39 Uhr
    Einsatzstichwort: Flugzeugunfall
    Einsatzort: Flugplatz Konstanz
    Eingesetzte Kräfte:  15 , Reserve 8
    Fahrzeuge: 6/10-1 6/10-3, 6/44-2, 6/44-3, 6/52

    Klaus Menge

    Flugunfall

    Diesen Artikel teilen