Ein Feuerwehrmann, der zufällig im Bereich der Rudolf-Diesel Straße unterwegs war, stellte eine starke Rauchentwicklung aus einem Kamin einer Lokalität fest. Er unterrichtet umgehend den Betreiber der Gaststätte und dieser meldete um 21:45 Uhr die Situation der Feuerwehr.

    Die hauptamtlichen Kräfte rückten umgehend zur Kontrolle des Gebäudes aus und stellten in der Heizungsanlage eine sehr hohe Konzentration von Kohlenmonoxid Belastung fest und alarmierten umgehend weitere Kräfte zur Einsatzstelle. Die im Gebäude befindliche Lokalität wurde geräumt. Die im Gebäude befindlichen Mieter mussten das Gebäude ebenfalls verlassen. Drei Personen mussten vom Rettungsdienst behandelt und anschließend ins Krankenhaus Konstanz eingeliefert werden. Die Polizei sperrte vorübergehend das Gebäude. Von der Feuerwehr wurden Lüftungsmaßnahmen im Gebäude veranlasst. Um 23:30 Uhr meldete der Einsatzleiter der Feuerwehr, dass die Rückbaumaßnahmen eingeleitet wurden und das Gebäude an den Betreiber des Lokals übergeben wurde.

    Datum 17. Mai 2018
    Uhrzeit: 21:45 Uhr
    Einsatzstichwort: CO-Nachalarmierung
    Einsatzort: Rudolf-Diesel-Straße
    Eingesetzte Kräfte: 9, Reserve 5
    Fahrzeuge: 6/10-4, 6/44-1, 6/44-3

    Klaus Menge

    Diesen Artikel teilen