In den frühen Morgenstunden des 30.07.2018 wurde die Feuerwehr Konstanz zu einem Kellerbrand alarmiert.

    Die Bewohner eines Hauses in der Sonnenbühlstraße wurden durch das Piepsen eines Rauchmelders aus dem Schlaf gerissen und bemerkten das Feuer im Keller. Sie konnten das Haus unverletzt verlassen und alarmierten unverzüglich die Feuerwehr.

    Ein Trupp mit Atemschutz konnte das Feuer schnell löschen und die Brandüberreste aus dem Haus bringen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung lüftete die Feuerwehr anschließend das Haus mit einem Überdrucklüfter.

    Einsatzstichwort:  Feuer Gebäude
    Datum: 30.07.2018
    Uhrzeit: 03:48 Uhr
    Einsatzort: 
    Sonnenbühlstraße
    Eingesetzte Kräfte: 22
    Fahrzeuge: 6/10-4, 6/19, 6/33, 6/44-1, 6/44-3

    Maximilian Obermaier

    Diesen Artikel teilen