Am Sonntag löste in den frühen Morgenstunden die automatische Brandmeldeanlage eines Hotels in der Konstanzer Altstadt Feueralarm aus. Die zuerst am Objekt eingetroffenen hauptamtlichen Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden vom Hotelpersonal empfangen. Die erste Erkundung ergab, dass im Hotel bereits mehrere Rauchmelder in verschiedenen Geschossen Feueralarm ausgelöst hatten und in einem Lagerraum im Erdgeschoss ein Restmüllcontainer brannte. Durch einen Aufzugschacht hatte sich der Brandrauch bereits teilweise in obere Etagen ausgebreitet. Umfangreiche Erkundungsmaßnahmen mussten im gesamten Objekt durchgeführt werden. Einsatzkräfte der Feuerwehr, die aus den Löschbereichen Altstadt und Petershausen vor Ort waren, löschten unter Atemschutzgeräten den Brand mit einem C-Rohr. Mittels Überdrucklüfter wurde das Gebäude im Anschluss entraucht. Die insgesamt 40 Hotelgäste wurden für die Dauer des Feuerwehreinsatzes aus dem Hotel evakuiert. Verletzt wurde bei diesem Ereignis niemand. Die Feuerwehr Konstanz war mit sieben Einsatzfahrzeugen und 24 Einsatzkräften vor Ort. Autor: uec

    Diesen Artikel teilen