Vermutlich durch einen technischen Defekt kam es gegen 21:45 Uhr zu einem Kellerbrand im Kennerweg in Konstanz-Wollmatingen.

    Die eintreffenden Kräfte der Wache aus der Steinstraße sowie der Löschbereich Wollmatingen stellten vor Ort fest, dass die Kellerräume und das Treppenhaus stark verraucht waren. Die Bewohner des Hauses hatten bereits alle unverletzt das Gebäude verlassen. Die Kellerräume wurden mit zwei Atemschutztrupps sowie zwei C-Rohren nach dem Brandherd abgesucht, welcher lokalisiert und abgelöscht werden konnte. Das Gebäude wurde noch belüftet und die Bewohner konnten dann gegen 02:45 Uhr wieder in ihre Wohnungen zurück.

    Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden dürfte mehrere Tausend Euro betragen.
    Im Einsatz waren die Wache und der Löschzug 7 Wollmatingen, die Polizei sowie der Rettungsdienst.

    Redakteur: km

    Diesen Artikel teilen