Fast gleichzeitig zum Tiefgaragenbrand in der Magdeburgerstraße lief in der Zentrale der Feuerwehr Konstanz der Brandmelder Zentrum für Psychiatrie Reichenau auf. Da der hierfür zuständige Löschzug Wollmatingen bereits im Einsatz war, musste der Löschzug 4 KN-Litzelstetten mit der Werksfeuerwehr ZfP zu dieser Einsatzstelle ausrücken. Wie sich herausstellte waren dort mutwillig Handmelder der Brandmeldeanlage eingeschlagen worden. Zu einem Schadensereignis kam es nicht. Die Feuerwehr konnte nach Klärung der Sachlage wieder einrücken.

    Auto: Klaus Menge

    Diesen Artikel teilen