Gegen 11:15 Uhr ging bei der Feuerwache die Meldung ein, dass aus einer Wohnung im 2. OG in der Döbelestraße herausrauche. Die eintreffenden Kräfte mussten eine Person aus der Wohnung retten und leiteten die Löschmaßnahmen ein.

    Der Kleinbrand konnte rasch gelöscht werden. Die gerettete Person übernahm der Rettungsdienst. Sie wurde zur weiteren Abklärung einer Rauchgasvergiftung in Krankenhaus Konstanz verbracht.
    Nach der Belüftung der Wohnung konnten die Kräfte der Feuerwehr wieder einrücken.

    Redakteur:  km

    Diesen Artikel teilen