Um 08:41 Uhr meldeten Bewohner des Hauses eine Rauchentwicklung aus einem Kellerraum in der Brauneggerstraße 64.

    Die Einsatzkräften der Feuerwehr kontrollierten mit Atemschutz den Keller und stellten fest, dass in einem dort eingerichteten Büro ein elektrischer Radiator Öl verlor. Dieses verdampfte und führte zu der gemeldeten Rauchentwicklung. Der Radiator wurde ins Freie gebracht, die Räumlichkeiten wurden belüftet. Es entstand nur geringer Sachschaden an dem defekten Gerät. Personen kamen nicht zu Schaden.

    Redakteur: km

    Diesen Artikel teilen