Die Jugendfeuerwehrgruppen KN-Dettingen und KN-Dingelsdorf hatten sich zur diesjährigen Bastelaktion die Serienproduktion von Wildbienenhäusern als Ziel gesetzt.

    Nachdem bei vielen örtlichen Unternehmen und Feuerwehrmitgliedern Materialien und Werkzeuge organisiert waren, konnte es am 03.03.2017 endlich losgehen. Der Bauplan orientierte sich an einem Prototyp, der bereits 2014 hergestellt wurde.

    Am Freitagabend wurden dann die Holzplatten ausgebreitet, die Gruppen eingeteilt und es wurde begonnen, das gewünschte Bauteil auf den Platten einzuzeichnen. Nach einer kurzen Unterweisung zum Umgang mit den Sägen, dem Anlegen des Gehörschutzes und unter den wachsamen Augen des Jugendbetreuers, konnten die Bauteile dann ausgesägt werden. Die Ränder der zugeschnittenen Platten wurden mit Schleifpapier geglättet und anschließend sollten sie komplett lackiert werden. Spätesten hier wurde uns allerdings klar, dass wir zu wenig Platz hatten. Zudem wurde es auch schon dunkel. Es waren drei zusätzliche Termine unter der Woche nötig, um die Lackierarbeiten zu beenden.

    Einige Mädels konnten sich für die Schreinerarbeiten nicht so wirklich begeistern und erklärten sich stattdessen bereit, zwei unserer Spiele farblich etwas aufzupolieren.

    Am 10.03.2017 konnte dann die Montage der lackierten Bauteile beginnen. Die Wildbienenhäuser nahmen allmählich Gestalt an. Andere kümmerten sich um die Herstellung der Möbel. Holzblöcke wurden durchlöchert, Schliff zugeschnitten und in Dosen gepackt, Pappröhrchen wurden zu Bündeln zusammengebunden und einseitig verschlossen. Leider reichte die Zeit wieder nicht. Der Innenausbau mit den Möbeln und das Abdecken des Dachs mussten leider wieder vertagt werden.

    Die fertigen Wildbienenhäuschen können gerne gegen eine entsprechende Spende bei uns erworben werden. Einfach eine kurze Mail an marcus@jugendfeuerwehr-konstanz.de

    Fotos: Marcus Sautter
    Text: Marcus Sautter

    Diesen Artikel teilen