Traditionell beginnt seit Jahren das Kreisjugendfeuerwehrzeltlager der Jugendfeuerwehren im Landkreis Konstanz zeitgleich mit den Sommerferien.

Kaum sind die Kinder und Jugendlichen in die langersehnten Sommerferien gestartet, dürfen sie jedes Jahr mit ihren gepackten Koffern und Taschen knapp eine Woche in eine Zeltstadt an immer wechselnden Orten im Landkreis einziehen.

Dieses Jahr wollte die Feuerwehr Konstanz diese Zeltstadt im Ortsteil Dingelsdorf errichten und dort mehreren hundert Kindern und Jugendlichen zwischen 10 und 18 Jahren ein besonders Erlebnis bieten. Doch dieses Jahr verläuft für uns alle anders als geplant. Das Coronavirus zwingt uns, unser normales Leben zu verändern und auch Traditionen zu brechen.

Und so hat Anfang April der Kreisfeuerwehrverband all seine geplanten Veranstaltungen für dieses Jahr absagen müssen. Mit hiervon ist auch das Zeltlager betroffen.

Doch im kommenden Jahr soll es nachgeholt werden, das ist das Ziel aller Beteiligten! Wieder zum Beginn der Sommerferien 2021, also vom 28. Juli bis 2. August, wird dann aus einem leeren Feld eine Zeltstadt entstehen, die Mittelpunkt der vielleicht besten Sommerferienwoche der Kinder und Jugendlichen wird.

Ein Dank geht bereits jetzt an das Projektteam der Jugendfeuerwehr, das schon mit vielen Beteiligten so Einiges organisieren musste. Verträge mussten geschlossen werden, Pläne wurden erstellt, Genehmigungen beantragt und noch vieles mehr. Viel Aufwand, der ehrenamtlich für die Jugendfeuerwehren geleistet wird.

Christopher Kutschker