Heute Nacht, wenn das neue Jahr beginnt, startet auch in der Feuerwehr ein neuer Abschnitt. Alle fünf Jahre wird die Führungsmannschaft der neun Löschzüge, der Sondereinheiten und der gewählten Ausschussmitglieder neu gewählt. Ab Morgen gibt es dann die frisch gewählte Mannschaft. Und die hat einiges zu tun!

    Zusammen mit der Führung des Feuerwehramtes ist die ToDo- Liste für das kommende Jahr doch sehr lang: Die Erweiterung der Feuerwache Steinstraße und ein Abrollbehälter Atemschutz sollen ausgeschrieben werden; Planungen für die Ersatzbeschaffung der Drehleiter aus der Altstadt werden laufen; der Bedarfs- und Entwicklungsplan wird aktualisiert werden. Und das sind nur Teile von den Projekten, die geplant sind.

    Aber nun mal einen Rückblick von uns als Presse und Öffentlichkeitsarbeit:

    Knapp 200.000 Aufrufe hatte unsere Homepage, 1000 neue „Gefällt mir“ in Facebook, 400 regelmäßige Nutzer unserer Apps aus dem Google Play Store und dem Apple App Store, über 5000 Bilder, die wir gemacht haben. Und das sind nur ein paar unserer Zahlen. Wir danken euch allen für euren Zuspruch und eurer Lob, das wir erhalten haben, aber auch die Kritik. Denn nur so können wir besser werden. Deswegen scheut euch nicht und meldet euch beim Team der Presse und Öffentlichkeitsarbeit! 

    Das war nun der letzte (geplante) Beitrag für das Jahr 2017. Wir wünschen euch einen guten und ruhigen Rutsch in das neue Jahr. Falls ihr heute Abend mit Feuerwerk und Krachern in das neue Jahr startet, dann hier noch ein paar Tipps des Landesfeuerwehrverbands B-W: http://bit.ly/2DElTx4

    Sylvester

    Diesen Artikel teilen