Schnell, schneller, Feuerwehr. Dass Feuerwehr und Sport zwei Seiten der gleichen Medaille sind, bewies die erfolgreiche Teilnahme der Kameraden an den zurückliegenden Laufsportwettkämpfen.

    Mit einem Lauftrupp nahm die Feuerwehr Konstanz am 25. Internationalen Halbmarathon und 10 km Straßenlauf auf der Insel Reichenau am 17. September 2017 teil. Die Insel Reichenau erscheint mit ihren bunten Feldern idyllisch und flach, eine Einschätzung, die täuscht, denn das Eiland im Untersee hält einige, zwar kleine, dafür aber unangenehme Steigungen als Überraschung bereit, die den Lauf anspruchsvoll machten.

    Die zwei für die Feuerwehr Konstanz startenden Feuerwehrleute ließen sich hiervon jedoch nicht irritieren und erreichten jeweils persönliche Bestzeiten auf der 10 Kilometer Distanz. Am Start waren Marc-Philip Greis/Löschzug 7 (47:28,8 min, Pl. m. 57/132) und Stefan Cimander/Löschzug  1 (44:11,6 min, Pl. m. 38/132).

    Eine Woche später, am 24. September 2017 fiel in Singen am Hohentwiel der Startschuss zum 20. Hegau Halbmarathon. Zu laufen waren zwei Runden durch einen überwiegend flachen Stadt-Wald-Wiesen-Parcours auf Asphalt und Schotter mit Start und Ziel am Rathaus in Singen.

    Für die Feuerwehr Konstanz am Start war Stefan Cimander/Löschzug  1, der den Lauf mit neuer persönlicher Bestzeit auf der Halbmarathon-Distanz absolvierte (1:34:50,5 min, Pl. m. 38/186).

    Stefan Cimander

    Fotos: Oliver Hanser

    Diesen Artikel teilen