Was muss ein Feuerwehrmann bei einem Feuer alles mitnehmen? Welche Schutzausrüstung trägt er? Sind die Höhenretter auch normale Feuerwehrleute? Was ist auf dem Löschfahrzeug alles verladen? Wie hoch fährt die Drehleiter? …. Nur einige der Fragen, die uns am vergangen Sonntag gestellt wurden.

    Die Feuerwehr Konstanz präsentierte sich gemeinsam mit dem Malteser Hilfsdienst Konstanz e.V. und der DLRG Ortsgruppe Konstanz auf dem Augustinerplatz. Ziel war es, die Feuerwehr hautnah zu erleben und zu zeigen, dass die Zusammenarbeit der einzelnen Hilfsorganisationen auch außerhalb des Einsatzgeschehens hervorragend funktioniert.
    Es gab viel zu entdecken auf dem Augustinerplatz, von Kistenklettern über Schlauchkegeln bis hin zum Jugendfeuerwehr Puzzle war für Jung und Alt etwas geboten.
    Neben den Mitmachaktionen wurden natürlich auch Feuerwehrfahrzeuge präsentiert. Eine Drehleiter, der Gerätewagen Höhenrettung und natürlich auch ein Löschfahrzeug gab es zu sehen und zu erkunden.
    Die Höhenrettungsgruppe zeigte ihr Können am Seil. So wurde eine Personenrettung demonstriert, indem sich die Retter von der Drehleiter abseilten. Neben der Vorführung der Höhenrettungsgruppe wurde auch gezeigt, was ein Feuerwehrmann alles anziehen muss. Hose, Stiefel, Jacke, Helm, Handschuhe und noch ein Atemschutzgerät… „Jede Menge Sachen“, stellten die Zuschauer fest.

    Konnten wir dein Interesse für die Jugendfeuerwehr, Aktive Wehr, Spielmannszug oder Förderverein wecken? Dann nehmt Kontakt mit uns auf.

    Mach mit!

    Heiko Auer

    Fotos: Feuerwehr Konstanz

    Diesen Artikel teilen