Am Dienstagabend trafen sich die Kräfte des Gefahrgutzuges und des Löschbereiches Allmannsdorf zu einer gemeinsamen Übung. Angenommene Übungslage war ein unklarer Gefahrstoffaustritt im Fahrzeug eines Paketdienstleisters.

    Nach gründlicher Erkundung des ersteintreffenden Gruppenführers wurde gemeinsam mit den Einsatzkräften des Gefahrgutzuges ein Einsatz unter CSA (Chemikalienschutzanzug) vorbereitet und durchgeführt. Dabei wurden die einzelnen Pakete vollständig aus dem Fahrzeug ausgeladen und sortiert. So konnte bereits nach kurzer Zeit das undichte Gebinde gefunden und gesichert werden.

    Im Anschluss daran durchliefen die eingesetzten CSA- Träger die Dekontaminationsstelle, die durch die Kräfte des Löschzuges aufgebaut wurde.

    Im Einsatzfall setzt sich die Gefahrguteinheit aus dem Gefahrgutzug selbst, dem Löschbereich Allmannsdorf zum Betreiben der Dekontaminationsstelle und dem Löschbereich Wollmatingen zur Sicherstellung des Brandschutzes sowie der Führungsgruppe zusammen. Die Fahrzeuge des Gefahrgutzuges sind in der Hauptfeuerwache Steinstraße und dem Gerätehaus Urisberg in Wollmatingen untergebracht.

    Nino Wilhelm

    Diesen Artikel teilen