Die Feuerwehr Konstanz bewältigte im vergangenen Jahr insgesamt 1611 Einsätze.

    Einen deutlichen Anstieg um 304 Einsätze gegenüber dem Vorjahr  verzeichnet die Statistik für das vergangene Jahr. Damit setzt sich ein Trend der letzten Jahre fort und fordert in zunehmenden Maße die  Einsatzkräfte der Feuerwehr.

    Stark beansprucht waren die  ehrenamtlichen Einsatzkräfte, sie wurden zu insgesamt 381 Einsätzen hinzualarmiert; 1230 Einsätze konnten ausschließlich durch die  hauptamtlichen Einsatzkräfte abgewickelt werden. Dabei wurden 257 Menschen gerettet, von denen 110 verletzt waren; für 21 Menschen kam jede Hilfe zu spät. 

    Die Statistik weist insgesamt 265 Brände, 894 technische Hilfeleistungen, 76 Tiereinsätze, 11 Umwelteinsätze, 345 Fehlalarme sowie 20 sonstige Einsätze aus.

    JJU / DUE

    Diesen Artikel teilen