Zahlreiche Stunden, abends, an Wochenenden und an Feiertagen und das bei Wind und Wetter haben Feuerwehrkameraden im Landkreis Konstanz für die Abnahme der Leistungsabzeichen am Kreisfeuerwehrtag 2018 in Hilzingen trainiert.

    Auch die Feuerwehr Konstanz war hierbei vertreten. Mit folgenden Gruppen sind wir angetreten: 

    2 Gruppen Leistungsabzeichen in Bronze
    1 Gruppe Leistungsabzeichen in Silber
    2 Gruppen Leistungsabzeichen in Gold
    2 Gruppen Landkreisabzeichen „Maus Gold“ 

    Alle Gruppen haben mit Erfolg bestanden und so war die Erleichterung am Ende bei allen groß.

    Bei den jeweiligen Kategorien der Leistungswettkämpfe sind verschiedene vordefinierte Einsatzszenarien abzuarbeiten. Von der Wasserentnahme aus verschiedenen Hydranten, offenen Gewässer, Retten einer Person bis zur Technische Hilfe gibt es unterschiedliche Aufgaben, welche die Feuerwehrkameraden demonstrierenmüssen.

    In Hilzingen am neuen Feuerwehrgerätehaus hat der Kreisfeuerwehtag stattgefunden. Dieser ging bereits am Freitag sportlich mit „Fit4Firefighting“ los. Hier hat ein Kamerad der Altersabteilung teilgenommen!! Am Samstag fand dann die Abnahme der Leistungsabzeichen statt. Der Sonntag beginnt jedes Jahr mit dem traditionellen Kommandantenempfang. 

    Im Rahmen des Kommandantenempfanges durfte Stefan Kienzler als Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes des Landkreises Konstanz noch drei besondere Ehrungen verleihen. Alfred Mutter (Bürgermeister von Volkertshausen), Jean-Pierre Müller (Kommandant der Feuerwehr Hilzingen) und Klaus-Peter Wehner (Wachleiter der Feuerwehr Konstanz) haben für ihre Tätigkeiten für das Feuerwehrwesen im Landkreis das Deutsche Feuerwehr Ehrenkreuz in Silber verliehen bekommen.  

    Christopher Kutschker

    Diesen Artikel teilen