Gegen 19:00 Uhr hat sich eine Dehnfuge zwischen zwei Gebäuden in der Kreuzlingerstraße entzündet. Die Feuerwehr rückte mit den hauptamtlichen Kräften aus Petershausen und dem Löschbereich Altstadt an. Sieben Personen wurden vorsorglich aus den Gebäuden evakuiert.

    Ein Löschangriff wurde auf das Dach vorgenommen. Die Dehnfuge und die angrenzende Dachhaut wurden mit einer Motorsäge und einer Axt geöffnet. Hierbei kam es zu einem offenen Feuer. Der Einsatzleiter ordnete daraufhin einen 2. Alarm für den Löschbereich Petershausen an. Das Feuer konnte rasch abgelöscht werden. Mit einer Wärmebildkamera suchte die Feuerwehr die Dachfläche sowie die Umgebung der Dehnfuge nach einer erhöhten Wärmeentwicklung und Glutnestern ab. Nachdem beides nicht festgestellt wurde, konnte gegen 21:00 Uhr der Einsatz zurückgebaut werden. Die evakuierten Personen konnten somit in Ihre Wohnung zurückgehen.

    Es gab keine Verletzte. Zum Sachschaden können noch keine Angaben gemacht werden. Neben der Feuerwehr waren die Stadtwerke, die Polizei und der Rettungsdienst im Einsatz.

    Datum 06. Mai 2019
    Uhrzeit: 18:57 Uhr
    Einsatzstichwort: Feuer Gebäude, erhöht auf 2. Alarm
    Einsatzort: Kreuzlingerstraße
    Eingesetzte Kräfte: 49, Reserve 25
    Fahrzeuge: 1/10, 1/44, 6/10-1, 6/10-4, 6/12, 6/14, 6/19, 6/33, 6/44-1, 6/44-3, 7/19 

    Klaus Menge

    Diesen Artikel teilen