Gefahrguteinsatz nach Fund von Pikrinsäure welche in getrocknetem Zustand ein Sprengstoff ist. Evakuierung und Absicherung durch die Polizei und die Feuerwehr. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst des LKA sicherte das Medium.

    Heute Abend wurde in einer Apotheke im Rahmen einer Bestandsaufnahme durch Bedienstete ein 100 ml Gefäß mit der Aufschrift „Pikrinsäure“ aufgefunden. Der zuständige Apotheker meldete diesen Fund der Einsatzzentrale der Feuerwehr Konstanz. Nach Recherchen um was für einen Stoff es sich handelt und nach Rücksprache mit dem Fachberater Chemie/Gefahrgut der Feuerwehr, wurde sich dazu entschieden zur Sicherung der Lage vor Ort den Gefahrgutzug zu alarmieren.

    Vor allem Grund hierfür war es, da der Stoff eingetrocknet war. In diesem Zustand ist der Stoff als Sprengstoff zu klassifizieren und reagiert sehr empfindlich auf Reibung, Wärme und Schlag.

    Der Gefahrgutzug der Feuerwehr Konstanz rückte mit seinen Modulen Gefahrgut (Sondereinheit), Dekontamination (Löschzug Allmannsdorf), Brandbekämpfung (Löschbereich Wollmatingen) und Führung (Führungsgruppe) aus.

    Durch die Einsatzkräfte wurde das Gebäude geräumt, etwa 15 Personen evakuiert und eine entsprechende Absperrung eingerichtet. Der Straßenzug der Bodanstraße zwischen der Laube und dem Bodanplatz war für die Dauer des Einsatzes komplett gesperrt. 

    Das weitere Vorgehen wurde danach mit dem Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landeskriminalamtes (LKA) besprochen. Gemeinsam wurde vereinbart das diese den Stoff sichern und einer Vernichtung zuführen.  

    Neben der Feuerwehr waren der Rettungsdienst mit vier Einsatzkräften zur sanitätsdienstlichen Absicherung sowie die Polizei Konstanz hauptsächlich zur Verkehrslenkung im Einsatz. Der stellv. Kreisbrandmeister unterstütze vor Ort und informierte die Kreis- und Bezirksbrandmeister über den Einsatz. Bürgermeister Langensteiner-Schönborn informierte sich vor Ort über die Lage. Um die Zeit bis zur Freigabe des Wohngebäudes zu überbrücken, wurden die Bewohner von der Stadt Konstanz in ein benachbartes Restaurant eingeladen.

    Einsatzstichwort: Gefahrgut
    Datum: 19.09.2019
    Uhrzeit: 18:14
    Einsatzort: Bodanstraße
    Eingesetzte Kräfte: 50
    Fahrzeuge: 54, 6/10-1, 6/10-2, 6/10-3, 6/10-4, 6/12, 6/33, 6/44-1, 7/44, 7/65-2, 8/42, 91 

    Christopher Kutschker

    Fotos: Feuerwehr Konstanz | Stefanie Hägele

    Diesen Artikel teilen