Auf Grund von auf einem Ofen gelagerten Holz, kam es am Freitagabend zu einem Brand in einem Wohnhaus im Grünenbergweg. Dank aufmerksamen Nachbarn, welche den ausgelösten Rauchwarnmelder früh bemerkten, gab es keinen großen Sachschaden. Die Bewohner selber waren nicht zuhause gewesen.

    Nachbarn hörten den Rauchwarnmelder und reagierten sofort. Sie suchten woher das piepsende Geräusch kam und wurden bei ihren Nachbarn fündig. Als dort niemand öffnete und sie durch den Briefkastenschlitz einen Rauchgeruch wahrnehmen konnten, riefen sie über Notruf die Feuerwehr.

    Da niemand im Gebäude öffnete, musste sich mit Gewalt ein Zugang geschaffen werden.

    Mit zwei Trupps unter Atemschutz wurde dann das Gebäude kontrolliert. Holz, welches auf dem Ofen lag hatte sich entzündet und für die Rauchentwicklung im Gebäude gesorgt. Die Trupps brachten die Holzscheite nach draußen und löschten sie ab. Nach einer Belüftung des Hauses konnte die Einsatzstelle dann der Polizei übergeben werden.

    Einsatzstichwort: Feuer Gebäude
    Datum: 11.01.2019
    Uhrzeit: 18:25 Uhr
    Einsatzort: Grünenbergweg
    Eingesetzte Kräfte: 16
    Fahrzeuge: 6/10-1, 6/19, 6/33, 6/44-1, 6/44-3 

    Christopher Kutschker

    Diesen Artikel teilen