Gegen 03:00 Uhr wurde die Feuerwehr Konstanz zu einem ausgelösten Haushaltsrauchmelder in den Bismarcksteig gerufen.

    Anwohner wurden durch das Piepsen geweckt und verständigten die Feuerwehr. Bei deren Eintreffen war deutlich das Piepsen im Obergeschoss wahrnehmbar. Da auf Klingeln und Klopfen an der Wohnung niemand reagierte, wurde die Türe gewaltsam geöffnet. Parallel dazu wurde von außen die Drehleiter in Stellung gebracht und von dort mit der Erkundung begonnen.

    Die verrauchte Wohnung wurde von einem Trupp unter Atemschutz durchsucht und eine Person, welche in der Wohnung angetroffen wurde, ins Freie gebracht. Der Trupp beseitigte das auf dem Herd angebrannte Essen, welches den Haushaltsrauchmelder ausgelöst hatte und leitete Lüftungsmaßnahmen ein. Die Person wurde an den Rettungsdienst übergeben.

     

    Einsatzstichwort: Haushaltsrauchmelder

    Datum: 23.02.2019

    Uhrzeit: 03:03 Uhr

    Einsatzort: Bismarcksteig, Stadtteil Petershausen

    Eingesetzte Kräfte: 14

    Fahrzeuge: 6/44-1, 6/44-3, 6/33 und 6/10-4

     

    Maximilian Obermaier

    Diesen Artikel teilen