Aus bislang unbekannten Gründen ist kurz nach 23 Uhr am Bahnübergang in der Hafenstraße ein mit drei Personen besetzter PKW von der Straße abgekommen und im Gleisbett zum Stehen gekommen.

    Nachdem der Bahnverkehr eingestellt wurde und die Bahnstrecke gesperrt war sicherte die Feuerwehr den verunfallten PKW und stellte den Brandschutz sicher. Die drei Verletzten, die sich bereits selbst aus dem Fahrzeug befreit hatten, wurden an den Rettungsdienst übergeben.

    Ebenfalls an der Einsatzstelle war der Notfallmanager der Deutschen Bahn, die Bundes- und Landespolizei.

    Datum 03.05.2019
    Uhrzeit: 23:08 Uhr
    Einsatzstichwort: Verkehrsunfall an Bahnübergang
    Einsatzort: Hafenstraße, Bahnübergang
    Eingesetzte Kräfte: 23, Reserve 5
    Fahrzeuge: 1/44, 6/44-2, 6/52, 6/19, 6/10-3 und 6/10-4

    Maximilian Obermaier

    Fotos: Lars Heilmann

    Diesen Artikel teilen