Zimmerbrand konnte vor einer weiteren Ausbreitung gelöscht werden. Eine Wohnung unbewohnbar. Niemand verletzt.

    Eine starke Rauchentwicklung im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Petershauser Straße wurde der Feuerwehr heute Morgen gegen Viertel nach zehn gemeldet. Nach Alarm- und Ausrückeordnung wurde zu dem Stichwort „Feuer Gebäude“ alarmiert. 

    Der erste Trupp drang nach dem Setzen des Rauchschutzvorhangs in die betreffende Wohnung ein und begann mit der Brandbekämpfung. In der Zwischenzeit wurde durch die Einsatzkräfte des Feuerwehramtes und dem Löschzug Petershausen ein Lüfter-Einsatz aufgebaut und die umliegenden Wohnungen kontrolliert. 

    Nach der erfolgreichen Brandbekämpfung wurde zum weiteren Ablöschen ein Teil des Brandguts aus der Wohnung verbracht und das Zimmer auf Glutnester abgesucht.
    In der Zeit des Einsatzes wurde die Fahrradstraße (Petershauser Straße) für den Rad- und PKW-Verkehr gesperrt. Nach dem Abschluss der Löscharbeiten und dem Rückbau wurde die Einsatzstelle der Polizei Konstanz übergeben. Der Rettungsdienst war zur Absicherung der Einsatzstelle und für eventuelle Verletzte vor Ort. 

    Aufruf: 

    Eine Einsatzstelle ist während dem laufenden Einsatz abgesperrt. Dies kann mit Absperrband, Warnkegeln oder einfach nur mit einem Feuerwehrfahrzeug mit eingeschaltetem Blaulicht sein. 
    Wir müssen immer wieder feststellen, dass es scheinbar bei einigen Personen kein Verständnis für solche Absperrungen und einen eventuellen Umweg gibt. Es wird im laufenden Einsatz mit dem Fahrrad durch eine Einsatzstelle gefahren; an Absperrungen werden Einsatzkräfte angegangen und vieles mehr.
    Die Polizei, Feuerwehr und alle anderen errichten Absperrungen, damit wir als Einsatzkräfte Platz zum Arbeiten haben und/oder einfach weil es gefährlich sein kann. Das Betreten oder Durchfahren von Einsatzstellen durch Passanten gefährdet sowohl die Sicherheit dieser Personen als auch die unserer Einsatzkräfte und kann im schlimmsten Fall dazu führen, dass wir den Brand- oder Unfallopfern nicht schnell genug helfen können. Wir rufen also dazu auf, solche Einsatzstellen zu meiden oder einfach außerhalb des Gefahrenbereichs daran vorbei zu gehen. Vielen Dank für das Verständnis!

    Datum 04.07.2019
    Uhrzeit: 10:16 Uhr
    Einsatzstichwort: Feuer Gebäude
    Einsatzort: Petershauser Straße
    Eingesetzte Kräfte: 20 (Reserve 8)
    Fahrzeuge: 6/10-1, 6/10-3, 6/33, 6/44-1, 6/44-3 

    Christopher Kutschker

    Diesen Artikel teilen