Am späten Abend des Ostermontags wurde die Feuerwehr Konstanz zu einem Gebäudebrand in das Gewand Frohnried an der L220 zwischen Wollmatingen und Dettingen gerufen.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte standen mehrere Container und ein Unterstand bereits in Vollbrand. Mit zwei C-Rohren wurde umgehend die Brandbekämpfung eingeleitet. Der starke Wind erzeugte einen erheblichen Funkenflug. Um eine Ausbreitung des Brandes auf das angrenzende Strauch- und Buschwerk zu verhindern, wurde ein B-Rohr zur Riegelstellung eingesetzt.

Aufgrund der ersten Lagemeldung wurde vom Einsatzleiter umgehend ein weiteres Löschfahrzeug sowie ein Wechsellader mit dem Abrollbehälter Tank nachgefordert um in der ersten Einsatzphase ausreichend Löschwasser an der Einsatzstelle zur Verfügung zu haben. Da die Container mit Strom versorgt waren, wurde der Notdienst der Stadtwerke angefordert. Dieser stellte die Stromversorgung ab.

Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Ein besonderer Dank geht an einen aufmerksamen Autofahrer, der unsere Einsatzkräfte in den Zufahrtsweg gewiesen hat.

  • Einsatzstichwort: Feuer Gebäude
  • Datum:13.03.2020
  • Uhrzeit:22:56 Uhr
  • Einsatzort: Frohnried
  • Eingesetzte Kräfte: 28, 4 Reserve
  • Fahrzeuge: 6/10-3, 6/10-4, 6/14, 6/33, 6/44-1, 7/19, 7/42, 7/44-2, 7/65-1 mit AB Tank

Maximilian Obermaier