Zu einer überschwemmten Tiefgarage wurde die Feuerwehr Konstanz am heutigen Sonntagmittag in die Max-Stromeyer-Straße alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand in der ca. 40 x 40 Meter großen Tiefgarage gut 10 cm hoch das Wasser. Auf dem angrenzenden Parkplatz vor der Tiefgarage hatte sich ebenfalls ein größerer See gebildet von welchem aus fortwährend Wasser durch einen Lichtschacht in die Tiefgarage lief.

Aus unklaren Gründen konnte das Wasser nicht in die öffentliche Kanalisation abfließen. Mithilfe mehrerer Tauchpumpen und einer Chiemseepumpe wurde begonnen sowohl das Wasser aus der Tiefgarage, als auch aus der verstopften Kanalisation des Betriebsgeländes in die öffentliche Kanalisation auf der Straße abzupumpen. Zeitweise wurden rund 3500 Liter Wasser pro Minute abgepumpt was etwa 23 gefüllten Badewannen entspricht. Nach gut zwei Stunden konnte die Einsatzstelle an einen Verantwortlichen der Firma übergeben werden.

Anmerkung:

Bei der Pumpe Model Chiemsee handelt es sich um eine Pumpe, welche besonders geeignet ist zur Entwässerung von vollgelaufenen Kellern bei Hochwasser und Unwettereinsätzen. Sie zeichnet sich insbesondere durch die Fähigkeit aus, Schmutz- und Abwasser sowie darin enthaltene Feststoffe fördern zu können. Feste Stoffe bis zu einem Durchmesser eines Tennisballs stellen für die Chiemseepumpe kein Problem dar. Die Förderleistung liegt bei bis zu 1200 Liter pro Minute.

Einsatzstichwort: Technische Hilfe

Datum: 30.08.2020

Uhrzeit: 12:40 Uhr

Einsatzort: Max-Stromeyer-Straße

Eingesetzte Kräfte: 15

Fahrzeuge: 6/10-4, 6/44-1, 6/44-3 und 6/74

Maximilian Obermaier

Titelbild