Eher eine ruhige Silvesternacht hatten unsere Einsatzkräfte der Feuerwehr beim Jahreswechsel zwischen den Jahren 2019 und 2020. Nur fünf Einsätze waren in dem Zeitraum zwischen dem 31.12.2019 – 18:00 Uhr und 6:00 Uhr am 1.1.2020 zu bewältigen.

Noch am Dienstagabend musste die Feuerwehr zu einem brennenden Mülleimer ausrücken. Dieser war durch unsere Angehörigen der hauptamtlichen Wache schnell gelöscht. Um Viertel nach 10 löste eine automatische Brandmeldeanlage in einer Asylbewerberunterkunft in der Byk-Gulden-Straße aus. Ein Defekt in einer Mikrowelle hatte eine Rauchentwicklung verursacht.  

  • Einsatzstichwort: Brandmeldealarm
  • Datum: 31.12.2019
  • Uhrzeit: 22:15 Uhr 
  • Einsatzort: Byk-Gulden-Straße
  • Eingesetzte Kräfte: 21
  • Fahrzeuge: 6/10-4, 6/19, 6/33, 6/44-1, 6/44-3

    Um etwa 01:00 Uhr kam dann erneut ein brennender Mülleimer dazu. 

    Eine Stunde später um 02:04 Uhr kamen Notrufe über einen Brand in einem Müllraum in der Sonnbühlstraße. Bei Eintreffen der Feuerwehr haben Anwohner bereits erste Löschmaßnahmen unternommen gehabt. Die Kräfte des Löschbereichs Petershausen übernahmen dann die Nachlöscharbeiten. Schon bei der ersten Erkundung wurde festgestellt, dass vertikal durch das Gebäude ein Müllschacht verläuft. Da hier der Rauch wie ein Kamin hochgezogen ist, mussten alle Stockwerke überprüft werden. 

    Im Dachbereich haben die Kräfte dann eine starke Rauchentwicklung festgestellt, welche unter der Metallverkleidung des Flachdachs hervordrang. Mit einem Lüfter wurde der Rauch aus dem Müllraum und dem Schacht gedrückt. Nun musste geklärt werden, ob es in der Dämmung des Flachdachs zu Glutnestern gekommen war. Eine ergiebige Erkundung über die Drehleiter und das Treppenhaus führte zu dem Ergebnis, das es nicht so war. Auch hat die Rauchentwicklung nach Abschalten des Lüfters nachgelassen. 

    • Einsatzstichwort: Feuer Gebäude
    • Datum: 01.01.2020
    • Uhrzeit: 02:04 Uhr
    • Einsatzort: Sonnenbühlstraße
    • Eingesetzte Kräfte: 22
    • Fahrzeuge: 6/10-4, 6/19, 6/33, 6/44-1, 6/44-3 

    Noch während dieses Einsatzes lief in der Feuerwache Steinstraße der nächste Einsatz auf. Die Brandmeldeanlage in einer anderen Unterkunft für Asylbewerber hatte kurz vor 03:00 Uhr ausgelöst. Da die Kräfte des zuständigen Löschzugs noch in der Sonnenbühlstraße gebunden waren, wurde der Löschbereich Altstadt alarmiert. In der Unterkunft konnte kein Grund für die Auslösung festgestellt werden. 

    • Einsatzstichwort: Brandmeldealarm
    • Datum: 01.01.2020
    • Uhrzeit: 02:55 Uhr
    • Einsatzort: Max-Stromeyer-Straße
    • Eingesetzte Kräfte: 11
    • Fahrzeuge: 1/33, 1/44, 6/44-1

    Christopher Kutschker