„Eine Person treibt im Wasser und schreit um Hilfe“ war der Grund für den Einsatz der Feuerwehr, DLRG und weiteren Rettungskräften am Mittwochabend kurz vor 22 Uhr. Passanten hatten die Schreie gehört und den Notruf abgesetzt.

    Gemeinsam wurde mit der Unterstützung von mehreren Booten, Schwimmern und Suchtrupps zu Fuß, die Flussfläche und die Ufer abgesucht. Schnell fand man eine Person, welche durch Passanten gerettet und an Land gebracht werden konnte. Die Person wurde an den Rettungsdienst übergeben.

    In der Befragung gab die Person an, dass sie mit zwei weiteren Freunden unterwegs gewesen sei. Da der Verbleib dieser unklar war, wurde mit einer Suchkette die Ufer- und Wasserbereiche abgefahren. Gleichzeitig kontrollierte die Polizei die Wohnadresse der beiden Begleiter. Glücklicherweise konnten sie dort wohlbehalten angetroffen werden, so dass die Suche abgebrochen wurde.

    Einsatzstichwort: Wasserrettung
    Datum: 10.06.2020
    Uhrzeit: 21:53 Uhr
    Einsatzort: Seerhein Höhe Restaurant „Bleiche“
    Eingesetzte Kräfte: 13
    Fahrzeuge: 6/10-3, 6/10-4, 6/19, 6/58, 79-2, 79-3 

    Christopher Kutschker

    Diesen Artikel teilen