Am Sonntagmorgen gegen 10:16 Uhr kam über die Leitstelle die Meldung, dass es in einem Gebäude in der Steinstraße zu einem Brandereignis gekommen ist. Es war bekannt, dass dieses Gebäude von Studenten in Wohngemeinschaften bewohnt wird und aus diesem Grund mit einer Vielzahl an Personen zu rechnen ist. Aufgrund dieser Lage alarmierte die Einsatzzentrale der Feuerwehr Konstanz sofort die Löschbereiche Petershausen und Wollmatingen.

Die ersten eintreffenden Kräfte gingen mit einem C-Rohr unter Atemschutz in die betroffene Wohnung vor und stellten einen Kleinbrand in der Küche fest. 6 Bewohner befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes in der Wohnung. Vorrangegangene Löschversuche der Bewohner waren erfolglos. Der Kleinbrand war rasch gelöscht. Durch die entstandene Rauchentwicklung musste das gesamte Gebäude abgesucht und belüftet werden. Etwa 30 Personen wurden aus dem Gebäude evakuiert und vom Rettungsdienst betreut. 

Die Brandwohnung ist nicht mehr bewohnbar. Die Personen konnten in einem Hotel und bei Freunden untergebracht werden. Verletzt wurde niemand. Gegen 12:00 Uhr war der Einsatz beendet und die Mannschaften und Fahrzeuge rückten wieder in ihre Gerätehäuser ein.

  • Datum 08.03.2020
  • Uhrzeit: 10:16 Uhr
  • Einsatzstichwort: Feuer Gebäude - Personen noch im Gebäude
  • Einsatzort: Steinstraße
  • Eingesetzte Kräfte:  40, Reserve 14
  • Fahrzeuge:  6-10-4, 6/44-1, 6/33, 6/44-3, 6/19.6/44, 7/44-2, 7-19

Klaus Menge