Um 14:52 Uhr wurde die hauptamtliche Wache der Feuerwehr Konstanz zur ausgelösten Brandmeldeanlage in das Ellenrieder-Gymnasium gerufen.

Der Einsatzleiter konnte bei der ersten Erkundung eine Verrauchung im Keller feststellen, weshalb die Löschbereiche Altstadt und Petershausen alarmiert wurden. Umgehend wurde ein Trupp unter Atemschutz zur weiteren Erkundung in den Keller geschickt. Als Ursache konnte ein technischer Defekt in einem Schaltschrank festgestellt werden, welcher dadurch in Brand geraten war. Der Schaltschrank wurde durch einen Elektriker vom Netz genommen und anschließend gelöscht. Mit Hilfe eines Lüfters wurde das Kellergeschoss vom Rauch befreit. Zur Überprüfung der elektrischen Anlagen im Keller wurde ein Techniker der Stadtwerke verständigt, welcher die Anlage endgültig vom Netz nahm. Zur Sicherheit wurde die Anlage noch demontiert und ins Freie verbracht.

Mit dem Auslösen der Brandmeldeanlage wird im Schulgebäude der Evakuierungsalarm ausgelöst. Die Schüler und Lehrer mussten während der Einsatzmaßnahmen das Gebäude verlassen. Verletzt wurde niemand.

Einsatzstichwort: Brandmeldeanlage
Datum: 28.06.2021
Uhrzeit: 14:52 Uhr
Einsatzort: Ellenrieder-Gymnasium
Eingesetzte Kräfte: 32 (davon 4 in Reserve)
Fahrzeuge: 1/10, 6/10-4, 6/19, 6/33, 6/44-1 und 6/44-3

Maximilian Obermaier