Eine Grundausbildung in Zeiten von Corona ist eine Herausforderung. Da aber auch in diesen Zeiten jede Einsatzkraft dringend gebraucht wird, muss trotzdem ausgebildet werden. Mit viel Disziplin von Ausbildern und Teilnehmer wurden Abstands- und Hygieneregeln eingehalten und eine kompakte Ausbildungsvariante umgesetzt.

Die 84 Unterrichtsstunden umfassende Ausbildung wurde über 4 Wochenenden von jeweils Freitag bis Sonntag verteilt und enthielt Grundtätigkeiten des Feuerwehrdienstes und der Ersten Hilfe. Die 9 Teilnehmer aus den Feuerwehren Allensbach, Konstanz, Reichenau und der Werkfeuerwehr des Zentrums für Psychiatrie Reichenau durften ihr in den vergangenen Wochen erlerntes Wissen in ihrer heutigen Abschlussprüfung erfolgreich unter Beweis stellen. 

Wir bedanken uns bei den Ausbildern der Feuerwehr Konstanz und des Malteser Hilfsdienstes für ihren Einsatz auch unter den aktuell erschwerten Bedingungen! 

---

Begeistert ihr euch für Technik und wollt Neues lernen? Möchtet ihr Mensch und Tier in Notsituationen helfen und Umweltgefahren abwenden? Dann seid ihr genau richtig bei uns: bewerbt euch direkt per Mail bei ich-will-zur@feuerwehr-konstanz.de.

Wir warten auf euch!

 

Christopher Kutschker

Titelbild